Weihnachtszeit ist die Zeit der Besinnung

Weihnachtszeit ist die Zeit der Besinnung

Eigentlich ist die Weihnachtszeit eine Zeit in welcher man zur Ruhe kommen soll, doch oft ist genau dies leider nicht möglich.  Denn wir leben in einer Zeit, in welcher Profit mehr zählt als der eigene Mitarbeiter.

Es geht immer nur noch um das gleiche Thema, nämlich wie man mit der geringsten Anzahl an Mitarbeitern den größtmöglichen Gewinn erzielen kann. Leider gehen manche Firmen dabei auch über Leichen. Sprich wenn ein Mitarbeiter die Leistung nicht mehr erbringen kann, oder durch Überarbeitung krank wird, entsorgt man ihn einfach. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich dies am eigenen Leib erfahren müssen.

Doch was erreichen diese Firmen durch diese Firmenpolitik, in meinen Augen nichts. Denn gleichbleibende oder besser werdende Qualität kann nur der liefern, welcher sich mit seinem Job auch identifizieren kann und ein langjähriger treuer Mitarbeiter ist. Ebenso wenig bringt es etwas speziell für das Weihnachtsgeschäft 1000 Leiharbeiter einzustellen, welche man dann am 23. Dezember, wenn das Weihnachtsgeschäft vorbei ist, wieder rauswirft. Allein aus sozialen Gesichtspunkten sollte so etwas schon jedem Arbeitgeber wiederstreben.

Menschlichkeit statt Profit

Aber dadurch, dass bei den meisten, nicht allen, Firmen nur der Profit zählt bleiben solche Gesichtspunkte viel zu oft unbeachtet. Dabei haben Mitarbeiter manchmal nur ganz kleine Wüsche oder Anregungen welche man ohne Probleme umsetzen könnte, aber leider wird es nicht beachtet. Kündigen dann die Mitarbeiter nach und nach, werden diese oft durch Leiharbeitnehmer ersetzt, welche man natürlich auch wieder nach Belieben austauschen kann.

Genau in so einer Firma habe ich früher gearbeitet. Angefangen habe ich als normaler Mitarbeiter, dann habe ich die Stammdatenpflege für das Informationssystem übernommen, anschließend habe ich eigene Schulungen entworfen und jeden neuen Mitarbeiter geschult. Ich kannte sämtliche Anlagen und Objekte aus dem FF. Doch als ich nach 5 Jahren meinen Chef fragte wie es mit einer dafür angemessenen Entlohnung aussieht bekam ich nur zu hören, dass man die Stelle auch anders besetzen könnte wenn ich mit meiner Arbeit überfordert wäre. Ihr seht also es dankt euch sowieso keiner.

Was ich damit sagen will ist, egal wie stressig es auch momentan bei euch im Betrieb oder auch der eigenen Firma ist, nehmt euch die Zeit um diese schöne, so wundervolle Advents – u. Weihnachtszeit auch mit vollem Herzen zu erleben. Nehmt euch Zeit für eure Familie, Freunde, Bekannte und Verwandte. Erlebt diese intensive Zeit zusammen und unternehmt die verschiedensten Aktionen.

Egal ob der Besuch auf einem Weihnachtsmarkt, oder eine komplette Auszeit in einem Wellness Hotel, kommt zur Ruhe und lasst es euch gut gehen. Denn es gibt zwei Sachen auf der Welt welche euch niemand ersetzen kann, das ist eure Gesundheit und die Familie.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen