Qualifizierte Pflege im Regenbogenland

In den letzten Tagen habe ich mehrfach über das Düsseldorfer Kinder – und Jugendhospiz Regenbogenland berichtet. Heute stelle ich den Bereich Qualifizierte Pflege vor.

Was ist Qualifizierte Pflege?

Qualifizierte Pflege im HospizDie Qualifizierte Pflege ist in einem Hospiz ein sehr wichtiger Bestandteil. In dieser Einrichtung arbeiten ausschließlich hochqualifizierte Fachpflegekräfte.

Denn die Kinder und Jugendlichen sollen die bestmögliche Betreuung und Pflege erhalten. Alle Teammitglieder werden permanent geschult. Dadurch  erhalten erarbeiten sie sich immer wieder neue Qualifikationen. Dies geschieht durch Fachweiterbildungen, wie zum Beispiel in der Palliativpflege oder Heimbeatmung. Durch diese Maßnahmen kann eine hohe Qualität in der Pflegeversorgung gesichert werden.

Ganzheitliche Qualifizierte Pflege

Bei der ganzheitlichen Pflege gilt es im Vorfeld sehr viele Sachen abzufragen. Denn es muss im ersten Schritt festgestellt werden, welche Hilfe – oder Gesundheitsleistungen benötigt werden. In einem Gespräch werden hier detailliert die körperlichen, psychischen, sozialen und geistig seelischen Bedürfnisse des Kindes oder des Jugendlichen besprochen. Weiterhin werden im Aufnahmegespräch auch die persönlichen, individuellen Wünsche zur Pflege erfasst. Bei der Pflege und Begleitung ihrer Kinder können die Eltern auf Wunsch auch mitwirken. Hierbei besteht rund um die Uhr die Möglichkeit auf die Kompetenz der Pflegefachkräfte zurückzugreifen.

Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Qualifizierte Pflege Kooperationspartner sind wichtigUm den betroffenen Kindern und Jugendlichen auch eine Therapie während des Aufenthaltes zu ermöglichen, arbeitet das Regenbogenland mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen.

So kann Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder auch Musiktherapie problemlos während des Aufenthaltes durchgeführt werden.

Die Aufgaben in der Pflege sind sehr vielfältig. Dies kann zum einen die Qualifizierte Schmerzbehandlung von körperlichen, aber auch psychischen Symptomen sein. Ebenso gehört auch die Fachgerechte Wundversorgung dazu. Eine weitere wichtige Aufgabe ist das Feststellen und Beobachten der Vitalfunktionen. Sowie das Prüfen der Bewusstseinslage, der Haut und Schleimhäute, Ausscheidungen, Körpergewicht, Körperhaltung und beobachten des emotionalen Empfindens. Natürlich gehört hier auch die tägliche Körperpflege dazu.

Was macht das Kriseninterventionsteam?

Im Kinder – und Jugendhospiz steht für den Ernstfall immer auch ein  spezialisiertes  Team der Krisenintervention parat. Dieses begleitet Menschen in außergewöhnlichen, schweren Belastungssituationen. Das Team hat die Aufgabe Menschen zu betreuen, welche den schmerzvollen Verlust eines Angehörigen ertragen müssen. In anderen Bereichen kommen diese Mitarbeiter auch zum Einsatz. Zum Beispiel wenn es um das Miterleben eines Unfallgeschehens oder die Erfahrung von Gewalt geht.

Schnelle Hilfe sofort nach dem Eintreten der Situation

Unmittelbar nach dem Eintreten eines Ereignisses wird das Kriseninterventionsteam tätig. Ziel es in erster Linie die betroffenen Personen während der Krise psychisch und emotional zu stabilisieren. Im Hospiz unterstützen sie auch den beginnenden Trauerprozess. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine psychosoziale Unterstützung. Diese ersetzt keine ärztliche Maßnahme.

Jetzt noch schnell den Blog abonnieren und keine spannenden und interessanten Berichte mehr verpassen.

Please follow and like us:

2 Kommentare

Kommentar verfassen