Krankenkassenwechsel für kinderlose kann sich lohnen

Krankenkassenwechsel für kinderlose kann sich lohnen

Für kinderlose Paare, welche eine künstliche Befruchtung durchführen lassen möchten, kann ein Krankenkassenwechsel sehr viele Vorteile mit sich bringen. In meinem letzten Bericht habe ich schon über die großen Unterschiede bei den Krankenkassen berichtet.

Jetzt bei Amazon anschauen und bestellen.

Meine Frau und ich waren bisher bei der Barmer krankenversichert. Allerdings haben wir schnell festgestellt, dass nicht nur der Service, sondern auch die Leistungen sehr zu wünschen übrig lassen. Also haben wir uns überlegt die Krankenkasse zu wechseln. Dies geht allerdings nicht von heute auf morgen. Denn in Deutschland gibt es ja bei den Krankenkassen eine Bindefrist. Diese kann man verstehen wie eine Vertragslaufzeit beim Handyvertrag. Wer also kündigen möchte, kann dies in der Regel immer erst zum Ende der Bindefrist / Vertragslaufzeit machen.

Die einzige mir bekannte Ausnahme wäre, dass die Krankenkasse die Beiträge erhöht. Hierdurch würde man ein Sonderkündigungsrecht erhalten und kann normalerweise mit einer Frist von vier Wochen kündigen.

Zum einen kann man natürlich die Kündigung per Post schicken. Hier empfehle ich persönlich dies per Einwurf-Einschreiben zu machen, damit man einen entsprechenden Nachweis hat. Weiterhin kann man mit dem Kündigungsschreiben, sofern die Krankenkasse in Ihrer Nähe ist, direkt in ein Büro gehen und diese dort abgeben. Allerdings sollte man sich dann schriftlich bestätigen lassen, dass man die Kündigung dort abgegeben hat. Damit es nachher Seitens der Krankenkasse nicht heißt „Wir haben nie eine Kündigung erhalten“.

Wie wechselt man die Krankenkasse?

In der heutigen Zeit ist so etwas ganz einfach. Ich empfehle euch den Versicherungsvergleich von Check24.de. Hier gibt man einfach seinen Berufsstatus, Jahreseinkommen und die Postleitzahl an. Das System zeigt dann sofort eine Liste mit allen verfügbaren Krankenkassen an. Nun hat man die Möglichkeit auszuwählen was einem wichtig ist. Wenn man sich die Auswahlmöglichkeiten anschaut, findet man die verschiedensten Dinge zum Thema Kinderwunschbehandlung und Schwangerschaft. Hat man seine Wünsche ausgewählt wird die Anzeige noch einmal aktualisiert und zeigt die günstigste Krankenkasse mit den gewünschten Leistungen an.

Bei vielen kann man den Mitgliedsantrag direkt über das Internet ausfüllen und abschicken. Bei anderen muss man sich ein Formular ausdrucken und dann vor Ort abgeben oder einschicken. Das ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich.

Sobald die Unterlagen bei der neuen Krankenkasse eingegangen sind wird diese zunächst prüfen, ob bei einer anderen Krankenkasse noch eine Bindungsfrist besteht. Falls ja, wird und kann die neue Krankenkasse sie erst mit Ablauf der Bindefrist übernehmen.  Einige Tage nach der Kündigung bei der alten Krankenkasse, werden sie eine Kündigungsbestätigung erhalten. Diese ist umgehend der neuen Krankenkasse vorzulegen.

Selbstverständlich sollte man auch umgehend dem Arbeitgeber den Krankenkassenwechsel mitteilen. Denn schließlich muss dieser die Beiträge an die richtige Krankenkasse abführen. Wie man sieht eine ganz einfache Sache, welche einem gerade bei einer Kinderwunschbehandlung mal schnell tausend Euro oder auch mehr sparen kann.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen